4 In Insider & Interviews

Explainora – Eine Geschichte übers Reisen & Schenken

Explainora

Reisen & Schenken – zwei der wohl schönsten Dinge, die man tun kann. Unter dem Motto Coloring the World entwickelten zwei reisebegeisterte Chemnitzerinnen das Projekt Explainora und kreierten das erste Ausmalheft einer ganzen Serie, das sie auf ihrer Nicaragua-Reise an Kinder verteilten.

Im Videointerview erzählen Wanda & Elisabeth ihre spannende Geschichte und Du kannst nachlesen, wie auch Du dieses Projekt unterstützen kannst.

explain (/ɪkˈspleɪn/) v : make an idea or situation clear to someone by describing it in more detail or revealing relevant facts
explore (/ɪkˈsplɔ:ʳ/) v : travel through an unfamiliar area in order to learn about it

Explainora ist ein sehr junges Projekt aus meiner Heimatstadt Chemnitz. Die beiden Mädels Wanda Löffler und Elisabeth Seyferth waren zuletzt gemeinsam in Marokko – doch einfach nur eigennützig Urlaub zu machen, war den beiden dieses Jahr nicht genug. So entstand die Idee von Explainora – ein Projekt, das ihre Reise nach Nicaragua im November dieses Jahres mit einem gemeinnützigen Zweck verbindet.

Explainora

„The Problem of Plastic“ Das bilinguale Ausmalheft in Englisch und Spanisch wird es auch bald in fränzösischer, deutscher und russischer Sprache geben – wie schon beim ersten Heft jeweils mit englischer Übersetzung.

Also kreierten Wanda & Elisabeth gemeinsam mit Grafiker Alexander Seypt und Hobby-Illustratorin Stella Volmer das erste Ausmalheft für Kinder. Mona, das kleine Erklär-Äffchen und Leitfigur von Explainora, führt dabei durch das Heft und erklärt bilingual in Englisch und Spanisch die Konsequenzen unseres täglichen Plastikkonsums.

Gleichzeitig veranstalteten die beiden in einem lokalen Café mehrere kleine Events, um Buntstifte, Spitzer und Radiergummis zu sammeln. Im November starteten Wanda, Elisabeth und eine Freundin schließlich, bepackt mit 600 Heften und unzähligen Stiften nach Nicaragua, um ihre Idee von einer schöneren Welt zu teilen.

Ihre Geschichte gibt’s hier im Interview:


So kannst Du Explainora unterstützen

Natürlich hast auch Du die Möglichkeit Explainora zu unterstützen – ganz gleich, ob Du nun in Chemnitz wohnst oder nicht.

  1. Als Reisender
    Du kannst die Idee von Explainora wortwörtlich in die Welt hinaustragen, indem auch Du auf deiner nächsten Reise die kleinen Ausmalhefte und Stifte verteilst. Ich nehme beispielsweise in wenigen Tagen einen ganzen Rucksack voll mit nach Kuba. Zukünftig soll es auch weitere Ausgaben in französischer und russischer Übersetzung geben.
  2. Als Künstler
    Die beiden Illustratoren für das nächste Heft stehen schon fest. Trotzdem sucht Explainora weiter nach Grafikern und Künstlern, die die Idee mit ihrer Kreativität unterstützen wollen.
  3. Mit Geld
    In naher Zukunft möchten die Mädels von Explainora die jüngsten Spenden nutzen, um einen Verein zu gründen. So kannst Du privat oder mit deinem Unternehmen Explainora auch mit Geld unterstützen und bekommst dann eine offizielle Spendenquittung.
  4. Mit Material
    Explainora sammelt auch weiterhin Buntstifte, Spitzer und Radiergummis, um zu gewährleisten, dass die Reisenden auch immer genügend Stifte zu den Ausmalheften mitnehmen können.
  5. Auf Facebook
    Die leichteste Art das Projekt zu unterstützen, ist natürlich diesen Beitrag auf Facebook zu teilen und so die Idee von Explainora weiter zu verbreiten.

Kontaktieren kannst Du Wanda & Elisabeth über die offizielle Explainora-Facebook-Seite oder per Mail an explainora@web.de.


Die nächsten Ziele

In den nächsten Wochen und Monaten wollen Wanda & Elisabeth den Explainora-Verein gründen, um künftig auch mit größeren Unternehmen kooperieren zu können. Außerdem entsteht schon jetzt die Idee für das zweite Heft zum Thema Waldrodung – dafür wollen sich die Mädels aber dieses Mal etwas mehr Zeit nehmen und sich dafür umso intensiver mit Pädagogen besprechen, um die Botschaft so kindgerecht wie möglich aufzubereiten.


Und weil ich so stolz bin, dass dieses tolle Projekt aus meiner Heimatstadt Chemnitz kommt, werde ich Dich auch weiterhin über Facebook auf dem Laufenden halten und auch ganz sicher von meinen Explainora-Erfahrungen in Kuba hier auf dem Blog erzählen.

Wenn Dich jetzt aber das Fernweh gepackt hat, gibt es in diesen Beiträgen eine gute Portion Sonne:

[Disclaimer Fotos: Explainora /// Video Kamera: Magda Lehnert | Schnitt: Nicole Bader]

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Kerstin
    20. Dezember 2016 at 09:12

    Hallo Magda! Was für ein tolles Projekt von Wanda und Elisabeth und eine super Möglichkeit Gastgeschenke mit Information/ Aufklärung zu verbinden! Werde das ganze definitiv weiterverfolgen und bei meiner nächsten größeren Reise die Heftchen mitnehmen. Echt klasse, dass Du darüber berichtest!
    Liebe Grüße und schon einmal schöne Weihnachtstage,
    Kerstin

    • Reply
      Magda
      11. Januar 2017 at 11:39

      Danke für das liebe Feedback, Kerstin! Ich kann Dir auch nur empfehlen, ein paar Hefte auf deine nächste Reise mitzunehmen… das hat meine Reise nach Kuba wirklich sehr bereichert und es ist so auch zu vielen wundervollen Begegnungen gekommen, die ich sonst wohl gar nicht erlebt hätte. Liebe Grüße 🙂

  • Reply
    Nadine Waldenberger
    27. Januar 2017 at 11:56

    Hallo Magda,
    Toll das du nicht mit darüber berichtest, sondern sogar mitgemacht hast 🙂

    Hat du zufällig email Adressen von Wanda & Elisabeth??
    Wir machen dieses Jahr ein Klima Projekt in unseren Kindergarten und das Buch würde so gut dazu passen.
    Leider finde ich nur Facebook Kontakte, und da ich kein Facebook habe, ist das etwas schwierig.
    Danke dir.
    Liebe grüße Nadine

    • Reply
      Magda
      13. Februar 2017 at 12:35

      Hey Nadine, danke für deinen lieben Kommentar! Du erreichst die beiden über explainora@web.de. Die beiden würden sich sicher sehr über eine Zusammenarbeit freuen.
      Liebe Grüße, Magda

    Leave a Reply

    *