Say hello!
Die WANDERFOLK Crew

FOUNDER & CONTENT CREATOR

Schule, Ausbildung, Studium, nine to five, 24 Tage Urlaub im Jahr, das ewige Warten aufs Wochenende und jede Menge große Träume. Genau so vermeintlich normal hätte mein Leben wahrscheinlich auch ausgesehen, wenn ich mir nicht schon glücklicherweise sehr früh die richtigen Fragen gestellt hätte. Muss es wirklich schlimm sein, montags auf Arbeit zu gehen? Muss man heute noch unbedingt an einem festen Arbeitsplatz arbeiten? Muss man überhaupt noch zu festgelegten Arbeitszeiten arbeiten? Und kann ich nicht spezielles Wissen erlangen, das nicht nur einem einzelnen Arbeitgeber, sondern mehreren und auch mir selbst nützt?
Ich hatte einfach keine Lust darauf, meine Wünsche und Träume in einem typisch deutschen Terminkalender wegzusperren. Versteh mich bitte nicht falsch, natürlich habe ich vollstes Verständnis, für jeden, der diesen so viel sichereren Weg wählt. Doch das war nicht mein Weg.

Diese Gedanken leiteten mich schließlich nach meiner Ausbildung an die Hochschule Mittweida. Heute bin ich studierte Medienmanagerin,  Journalistin und Gründerin meiner eigenen Freiheit. Dank der unzähligen Stunden, die ich während des Studiums vor den Blogs erfahrener Digitaler Nomaden verbracht habe, habe ich gelernt, wie man günstig reist und Beruf und Reisen verbindet. Und genau diese Inspiration möchte ich jetzt mit WANDERFOLK an Dich weitergeben – Reiseberichte, Ideen, Tipps und Fotos für mehr Abenteuer in deinem, meinem & unserem Leben!

LEBENSKÜNSTLER, ORGANISATOR, PHILOSOPH

Gestatten: Michael. Lebenskünstler, Genie seiner Profession, Philosoph und Organisationstalent. Und ganz nebenbei ist er der Mensch, mit dem ich am allerliebsten verreise, der, der immer genau zur richtigen Zeit sagt „Ja los, wir machen das“ und der, der immer die Nerven behält, wenn eine unserer überstürzten Ideen dann doch nicht funktioniert.

Costa Rica Reiseblog

Mit Michael zu verreisen ist allein schon deshalb so wunderbar, weil wir durch seine Small-Talk Leidenschaft immer wieder viele tolle Menschen kennenlernen und weil sein kindisches, wildes Herz genau so viel Action braucht wie meines: Hüttenwandern, Skifahren, Klippenspringen, Schnorcheln, Surfen, nächtliche Expeditionen im Regenwald, Schlafen unter freiem Himmel, Kanufahren neben Alligatoren, … es gibt nichts, was wir nicht gemeinsam tun können. 

HOME IS WHERE YOU PARK IT

Emma, unser Campervan, unsere olle Hippietante, unsere Hoppetosse auf 4 Rädern auf dem Weg ins Takatukaland. Wir waren keine drei Monate zusammen, als wir eine unserer überstürzten Entscheidungen trafen und uns mit dem Kauf von Emma einen kleinen Herzenswunsch erfüllten. Als wir Emma bekamen, war sie nicht mehr als ein leerer Transporter. Jetzt, hunderte Arbeitsstunden und Schrauben später, ist Emma unser zweites zu Hause. 

Ausgestattet mit einem ausziehbaren Bett, genügend Strauraum, einer kleinen Küche und jeder Menge Blümchen hat sie uns dieses Jahr ganze 7000 Kilometer am Stück durch Dänemark, Belgien und Frankreich gebracht. Ganz nach dem Motto: Home is where you park it.