Hi, schön Dich kennenzulernen. Ich bin Magda.

Schule, Ausbildung, Studium, 20 Tage Urlaub im Jahr, Party & Shoppen am Wochenende und jede Menge große Träume. Das kommt Dir bekannt vor? Genau so sah mein Leben bis vor einiger Zeit auch noch aus – bis ich erkannt habe, dass ich viel, viel mehr will – dass ich nicht nur von Freitag bis Sonntag leben möchte und Montage gar nicht so schlimm sein müssen. Dass ich nicht so leben muss wie die meisten. Und dass es möglich ist, ein ganz anderes Leben zu führen.

Mit Beginn meines Studiums habe ich – von heute auf morgen – mein Leben völlig umgekrempelt. Nein, Clubs find ich doof. Also habe ich dort mein Geld nicht mehr ausgegeben. Dekokram in der Wohnung, ständig neue Klamotten, DVDs – wozu eigentlich!? Ich habe die richtigen Fragen gestellt und neue Prioritäten gesetzt: Was würde ich gern tun, wo wäre ich gern, was würde ich gern sehen und erleben, wenn ich nur ein bisschen mehr Geld hätte? Meine Antworten wurden mein Mantra.

Also habe ich angefangen auf verschiedenen Blogs zu lesen, wie ich günstig reisen kann und wie erfahrene Traveller ihre Reisen gestalten. Auf diesem Weg hat sich mein Leben in den letzten 3 Jahren grundlegend geändert: Ich lebe inzwischen mit allem, was ich besitze auf 28qm (und habe trotzdem noch genug Platz für Freunde) und gehe viel bewusster mit meiner Umwelt und meiner Zeit um. Und das wichtigste: Ich reise. Viel.

Und genau diese Inspiration möchte ich jetzt an DICH weitergeben – Ideen, Tipps, Reiseberichte, Fotos für mehr Abenteuer in deinem, meinem, unserem Leben!

0
Roadtrip Kilometer
0
Gigabyte Reisefotos
0
bereiste Länder seit 2015
0
tage unterwegs
0
Mal vom surfbrett gefallen

Wer sitzt hinter dem Laptop?

Hey, ich bin Magda – gelernte Grafikerin & inzwischen auch fertig mit dem Medienmanagement-Studium und dem Volontariat an einer Journalistenschule. Irgendwann vor 20 Jahren habe ich wohl verpasst, meine Matsch-Hosen-Phase zu beenden und bin einfach draußen geblieben. Gut so, denn wenn ich nicht wenigstens ab und zu auf dem Berg aufs Wifi verzichten müsste, wäre mein Aggregatzustand dank Studium & Job wohl „dauer-online“.

Und da ich Lebensläufe immer voll öde finde, erzähle ich Dir lieber ein paar interessante Sachen. Zum Beispiel, dass ich ohne Mate nicht lebensfähig bin. Das Zeug fließt inzwischen wahrscheinlich zu gleichen Teilen in meinen Adern wie Blut.

Oder, dass ich schon seit mehreren Jahren jeden Morgen meditiere. Eine Meditation in mein perfekter Start in den Tag und gibt mir Kraft und Ruhe, um mich stark zu fühlen und auch in schwierigen Situationen die Nerven zu behalten.

Und wenn ich nicht gerade von einem Berg von Studienarbeiten erschlagen werde, lese ich eines der unzähligen Bücher, die sich in meinem Bücherregal stapeln. Bücher sind bei aller Liebe zum Minimalismus mein letztes materielles Laster. Und niemand wird mir so schnell einreden, dass ein E-Book-Reader besser wäre, als ein altes Buch, das ein bisschen modrig riecht, wenn ich es aufschlage.

Nach dem Studium?

Während des Studiums habe ich mein großes Ziel definiert: Kein 9 to 5 Job – sondern sukzessiv mein Leben als Digitale Nomadin gestalten. JETZT ist nach dem Studium und der Plan geht auf. Ich habe meine Home Base in meiner Heimatstadt Chemnitz, in die ich im Dezember 2016 zurückgekehrt bin und kombiniere hier Festanstellung und Freelancer-Dasein. Bisher ganz erfolgreich. Der wichtigste Teil dieser Reise ist WANDERFOLK… das Tor zur Freiheit sozusagen, wenn man denn auf Metaphern steht.

Andere Blogs?

Na logo. Es gibt so viele wundervolle Internetmenschen da draußen. Am liebsten mag ich SmaracujaEscape TownMit VergnügenBRAVEBIRDPonyDanceClydeBlack Dots White Spots und Meet the Lowes.

Und jetzt?

Hast Du noch Fragen, Ideen, Kritik, Lust auf Zusammenarbeit oder möchtest einfach nur ein paar liebe Worte loswerden? Dann schreib mir eine Nachrichtund lass uns auf Facebook und/oder Instagram in Kontakt bleiben.

Ich freue mich, dass Du da bist und mich ein Stück begleitest. <3