15 tolle Restaurants, Bars & Cafés in Portugal [an und nördlich der Algarve]

15 tolle Restaurants, Bars & Cafés in Portugal [an und nördlich der Algarve]

15 tolle Restaurants, Bars & Cafés in Portugal [an und nördlich der Algarve]

In einer Sache sind wir uns wahrscheinlich einig: Das Essen zählt zu den wichtigsten Reiseerfahrungen! Schon bevor ich nach Portugal gefahren bin, konnte ich es kaum erwarten, endlich Sardinen vom Grill und Venusmuscheln zu probieren, in chilligen Strand-Bars einen Sundowner zu trinken, das Frühstück viel zu oft durch Pasteis de Nata zu ersetzen und mein Gewissen später in veganen Cafés mit Avo-Toast und Salad-Bowl zu beruhigen. Die gute Nachricht: All meine Vorstellungen wurden erfüllt! Jedoch war es manchmal gar nicht so leicht, zwischen den vielen Restaurants die wirklich guten zu finden – vor allem an der Algarve, wo auch jede Menge Touristenfallen lauern. Weil ich selbst schlechte Restaurant-Erfahrungen sehr frustrierend finde, findest Du in diesem Artikel eine Liste mit 15 hervorragenden Restaurants, Bars & Cafés, die ich selber während meiner 2-monatigen Reise nach Portugal getestet habe. Zusätzlich habe ich die wichtigsten Infos zur portugiesischen Küche und die bekanntesten Gerichte zusammengefasst.

Die portugiesische Küche

Die portugiesische Küche wird am Meer vor allem von Fisch und Meeresfrüchten bestimmt, während im Landesinneren viel Fleisch gegessen wird. Tatsächlich ist der jährliche Fleischverbrauch mit 83,6 kg pro Kopf sogar höher als in Deutschland. Gegessen werden vorrangig Schwein (porco), Rind (boi), Lamm (borrego) und Ziege (cabra). An Fisch kommen vor allem Stockfisch (bacalhau), Sardinen (sardinhas), Oktopus (polvo), Miesmuscheln (mexilhões) und Venusmsucheln (amêijoas) auf die Teller. Durch den jahrhundertelangen Einfluss der Mauren werden die warmen, deftigen Gerichte flankiert durch eine vielseitige Auswahl an Gebäck. Wie so häufig in nordafrikanischen Gegenden ist dieses sehr süß und stillt damit auch lang den Hunger.

Trotz der Lage und ähnlicher Grundzutaten darfst Du abgesehen vom Fisch keine mediterrane oder gar raffinierte Küche erwarten. Die traditionellen Gerichte beschränken sich oft auf einfache Suppen, Eintöpfe und Fleischgerichte. Entsprechend ist es außerhalb der großen Touristenzentren manchmal gar nicht so leicht, gutes Essen zu finden, wenn Dir der Sinn nicht gerade nach Fisch ist. Dieser ist außerhalb der Zentren dafür umso besser. Doch keine Sorge: In den beliebten touristischen Orten finden sich dank der jungen Surf-Kultur jede Menge moderne Locations, die zwar keine traditionellen Gerichte servieren, sich dafür aber an modernen, europäischen Trends orientieren. 

Eine Auswahl der bekanntesten portugiesischen Gerichte:

  • Pasteis de Nata: außen knusprig, innen weich: Vanille-Sahnepudding ummantelt einem Blätterteig und karamellisierter Zuckerkruste
  • Pasteis de Bacalhau: goldbraune und knusprige Küchlein, gefüllt mit Kabeljau
  • Cozido à portuguesa: Eintopf aus Bohnen, Reis, Rind, Schwein, Huhn, Möhren und Kohl
  • Sardinhas assadas: Gegrillte Sardinen mit Salz, Knoblauch und Zitrone
  • Caldeirada de peixe: eine gehaltvolle Fischsuppe aus verschiedenen Fischarten mit Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten
  • Amêijoas à Bulhão Pato: Venusmuscheln gekocht mit Olivenöl, Knoblauch, Zitrone und Koriander 
  • Bacalhau à Bras: gesalzener Kabeljau, Zwiebeln und fein gehackten Bratkartoffeln, gebunden mit Rührei 
  • Arroz de Pato: Ein Risotto mit butterweich gegarter Ente und Chouriço-Scheiben
  • Polvo à Lagareiro: gebratener, in Olivenöl getränkter Tintenfisch, serviert mit Ofenkartoffeln

Frühstück, Mittag, Abendessen: Wann man in Portugal essen geht

Wie in den meisten südlichen Ländern spielt das Frühstück keine besondere Rolle. Eine Pastel de Nata zum Kaffee hilft die Zeit bis zum späten Mittagessen zu überbrücken. Dieses wird zwischen 12.30 und 15.00 Uhr gegessen. Wenn Du mittags nicht warm essen möchtest, gibt es fast überall die Möglichkeit, sich mit Sandwiches oder herzhaften Snacks wie Pasteis de Bacalhau zu versorgen. Ab 19.30 füllen sich dann schließlich die Restaurants für die wichtigste und geselligste Mahlzeit des Tages: Das üppige Abendessen. In meinen Augen eine ideale Uhrzeit, da so in jedem Fall genügend Zeit bleibt, um zuvor den Sonnenuntergang zu genießen.

Vegan in Portugal

Auch wenn die traditionelle portugiesische Küche auf Fisch und Fleisch basiert, habe ich es noch in keinem europäischen Land als so einfach empfunden, vegan zu essen. Durch die junge Surf-Kultur, die von Nord nach Süd den Tourismus dominiert, finden sich überall in den beliebten touristischen Gegenden unzählige Cafés und Restaurants, in denen man richtig gutes veganes Essen bekommt, das nicht nur aus Beilagen besteht. Tatsächlich haben sich viele Etablissements sogar auch die vegane Küche spezialisiert. 

Beliebte alkoholische Getränke in Portugal

Portugal ist unter anderem für seine (Port)Weine bekannt. Über 250 Rebsorten wachsen in 14 Anbauregionen, wobei das Douro-Tal, Alentejo und Minho zu den bekanntesten zählen. In diesen gibt es auch vielerlei Möglichkeiten, Weingüter zu besuchen und einen Blick in den Herstellungsprozess zu werfen. Besonders beliebt ist neben dem “normalen” Wein aber vor allem der Portwein. Namensgeber war die Hafenstadt Porto, die jahrhundertelang das wichtigste Handelszentrum für den Likörwein war. Entsprechend seines Typus ist Portwein also sehr süß, hat einen höheren Alkoholgehalt und wird gern als Aperitif oder zum Dessert getrunken. Darüber hinaus werden in Portugal aber auch sehr gern Sangria und Bier (Super Bock, Sagres, Coral) getrunken. 

Hinweis: Weil es meistens schon dunkel war, wenn ich essen gegangen bin (das Essen sieht in schummrigen Licht immer so unappetitlich aus) und ich nicht immer während der 2-monatigen Reise meine Kamera dabei hatte, habe ich nicht alle Locations fotografiert. Trotzdem verspreche ich Dir, dass ich jedes einzelne der hier genannten Restaurants getestet habe. Indianerehrenwort.

 

Die 8 besten Restaurants, Bars & Cafés in Portugal an der Algarve

1. Laundry Lounge, Sagres

chillig | vegan | fleisch | Frühstück | Beach Vibes
Website

Das Konzept mag nicht mehr neu sein, schön ist es aber allemal. Denn statt auf einem dreckigen Parkplatz darauf zu warten, dass die Wäsche endlich fertig ist, sitzt man hier stattdessen in einem stilvoll eingerichteten Café und vertreibt sich die Zeit mit hausgemachten Limonaden, Cocktails und Snacks.

2. The Garden, Lagos

Fisch & Fleisch | Restaurant | Bar | chillig

Hier bekommst Du, was der Name verspricht: Eine chillige Garten-Lounge mit Sofas und Sesseln. Das Essen habe ich hier nicht getestet, aber die Atmosphäre ist einzigartig und bietet viele schattige und kühle Plätze für eine Pause beim Stadtbummel.

3. Goji Lounge Café, Lagos

Frühstück | vegan | vegetarisch | chillig | Café

Avo-Toasts, Pancakes, Bowls und Smoothies – die Goji Lounge ist der Vegan Heaven auf Erden! Zusätzlich zu den vielen veganen Gerichten, die die Karte dominieren, gibt es jedoch auch mehrere Frühstücks-Variationen mit pochierten Eiern. Terrasse und Innenräume versprühen dabei chillige Surf Club Vibes. 

 

4. Churrasqueira Mercado, Alvor

authentisch | traditionelle Gerichte | Restaurant | Fisch & Fleisch

An der Algarve ist es gar nicht so leicht, ein authentisches Fischrestaurant zu finden. Zu schick und zu teuer sind die meisten und bereits ein Blick auf die multilingualen Karten verrät sie als Touristenfallen. Anders in der Churrasqueira (deutsch: Grill) Mercado. Diese liegt nur zwei Gassen oberhalb der Restaurant-Meile von Alvor und ist weder schick noch teuer. Gegessen wird an einfachen Tischen, die sich rund um den Grill befinden. Das Scheppern aus der offenen Küche, die lauten Stimmen und das Zischen des Grills durchdringen die Atmosphäre – genauso wie es es sein soll. Serviert werden neben Grillhähnchen, das bei den Einheimischen anscheinend sehr beliebt ist, große Portionen Sardinen und Makrelen für weniger als 10 Euro. Auf die Beilagen kann man getrost verzichten, eine Flasche Wein passt dafür umso besser.

Achtung aber: Die Churrasqueira Mercado nimmt keine Reservierungen an. Wartende werden auf einer Tafel notiert, wer beim Aufruf nicht da ist, wird gnadenlos von der Liste gestrichen. Wartezeiten von einer Stunde sind üblich. Doch glaub mir: Wenn Du den frischen Fisch erst einmal probiert hast, wirst Du jede Minute, die Du zuvor gewartet hast, vergessen.

5. Mediterraneamente, Alvor 

Fisch & Fleisch | italienisch | Restaurant | etwas schicker | modern
Website

Wenn Dir doch irgendwann der Sinn nach Pizza steht, bekommst Du sie im Mediterraneamente nicht nur in besonders großer Ausführung, sondern auch in einer, wie Du sie sonst nur in Italien erwartest: Hauchdünner Boden mit köstlichen, aber nicht zu dick aufgetragenen Belägen. Meine Tischnachbarn haben von der Pasta ebenso geschwärmt wie ich von der Pizza.

6. Mel e Canela, Alvor

Café | Frühstück

Mel e Canela (deutsch: Honig und Zimt) hat dafür gesorgt, dass diese Reise die erste war, auf der ich nicht abgenommen habe. 😉 Die kleine Bäckerei lag genau an meinem morgendlichen Weg zum Strand und hat mich mit allerlei süßem Gebäck versorgt. Neben dem Klassiker, Pasteis de Nata, gab es auch diverse Pralines, gefülltes Hefegebäck (ähnlich den deutschen Berlinern), Schoko-Croissants und Muffins. Während ich in Deutschland solche Sachen nicht anrühre, haben sie mir hier dank der Zimtnote, die sich so oft wiedergefunden hat, umso besser geschmeckt. Schlimm!

7. Santa Sancha Bistro, Silves

Café | chillig | authentisch

Ein sehr charmantes, unscheinbares Café oberhalb der belebten Innenstadt. Hier genießt man auf der schattigen Terrasse die Ruhe und das Flair an der Burg. Sehr lecker: Der frisch gepresste Orangensaft.

8. Figo da Pita, Olhao

Frühstück | chillig | modern | vegan | vegetarisch | Café
Instagram

Das Figo da Pita wurde mir als bestes Frühstückslokal der Stadt empfohlen – eine Aussage, die ich bestätigen kann, ohne auch nur ein anderes zu testen 😉 Im schicken Figo da Pita bekommst Du Brote, Pancakes und Bowls auf optisch und geschmacklich höchstem Niveau. Sehr empfehlenswert: Die fluffigen Pancakes mit Kürbismarmelade und Frischkäse und das getoastete Brot mit Ziegenkäse, getrocknetem Schinken, Tomate und Rucola.

 

Die 7 besten Restaurants, Bars & Cafés in Portugal nördlich der Algarve

1. Mules and Gin, Cascais

Restaurant | modern | Fisch | traditionelle Gerichte
Website

Der Name ist Programm: Auf der Karte stehen Miesmuscheln in unterschiedlicher Zubereitung und ausgewählte Gin-Sorten. Die Muscheln werden traditionell in einer großen Schüssel mit ausreichend Sud und Brot serviert – mein mit Abstand bestes kulinarisches Erlebnis nördlich der Algarve!

2. Taberna Clandestina, Cascais

authentisch | Fleisch | traditionelle Gerichte |  vegetarisch | Restaurant | Bar

Wenn es mal kein Fisch sein soll, bekommt man auf der Lichterketten-erleuchteten Terrasse der Taberna Clandestina hervorragende Tapas und Platten mit frischem Brot und ausgewählten Schinken- und Käsesorten – perfekt für einen romantischen Abend!

3. Black Pig Gin, Santiago do Cacem

Bar | Destillerie | modern | chillig

Wenn Du Gin so sehr liebst wie ich, gehört die Destillerie Black Pig Gin zu deinem Pflichtprogramm! Auf dem bezaubernden Gelände gibt es gleich zwei Bars, einen Showroom und einen weitläufigen Korkeichenwald, in dem unter anderem die Schwarzen Schweine ihr Zuhause haben, die dem Gin seinen Namen geben. Hier kannst Du also nach Belieben spazieren und Dich durch die Gin-Sorten probieren. 

4. Bar Magic Cactus, Sines

Beach Vibes | Restaurant | Bar | Fisch | traditionelle Gerichte | chillig

Die vielleicht schönste Beach-Bar, die mir in Portugal begegnet ist: Mit den Füßen im Sand genießt Du hier an langen Holztischen beim Sundowner den unverstellten Blick aufs Meer. Ein altes kleines Fischerboot, Agaven, Lichterketten und die liebevoll angelegte Holzterrasse komplettieren die chillige Atmosphäre. Wenn Du magst, bekommst Du im Magic Cactus auch gegrillten Fisch und Meeresfrüchte. (Das Essen habe ich jedoch nicht getestet)

5. Stress Free, Milfontes

Fisch & Fleisch | vegetarisch | vegan | Restaurant | traditionelle Gerichte | modern | etwas schicker

Das Stress Free war das erste Restaurant, das ich während meiner Reise besucht habe und hat dabei die Messlatte für alle zukünftigen fast zu hoch gelegt. Auf der Karte stehen jede Menge pestiscos (also kleine Hauptgerichte), Salate, ausgewählte Burger-Variationen und Tagesgerichte. Diese basieren größtenteils auf Meeresfrüchten und Fleisch, jedoch finden sich auch einige richtig gute vegane Gerichte dazwischen. Am liebsten mochte ich die Shrimps in Knoblauchöl, den gebratenen Brokkoli mit Sesam und die Venusmuscheln. Das Highlight des Hauses ist aber die Mousse au chocolat, deren Rezept inzwischen in 3. Generation an den heutigen Betreiber weitergegeben wurde.  

6. 18 e piques, Milfontes

vegetarisch | vegan | Café | Frühstück | chillig | modern

Ein Paradies für Frühstücks- und Bruschetta-Lover! Das 18 e piques serviert neben göttlichen Kuchen, Salaten, Frühstücks-Bowls und Smoothies vor allem richtig leckere Bruschettas und heiße Toasts. Dabei hast Du die Wahl aus veganen, vegetarischen und fleischhaltigen Varianten. Die Preise sind dabei so günstig, dass man hier problemlos jeden Tag frühstücken gehen kann. 

7. Agua e Sal, Azenhas do Mar

Fisch & Fleisch | Restaurant | traditionelle Gerichte | modern | schick

Während der Sonnenuntergang in Azenhas do Mar schon ein Highlight für sich ist, perfektioniert ein Essen im Agua e Sal den Abend. Hier habe ich nicht nur die besten Shrimps in Knoblauchöl gegessen, die ich je irgendwo bekommen habe, sonders auch eine besonders delikate Zubereitung des traditionellen Gerichts “Bacalhau à Bras”. 

 

Zwei vielgelobte Restaurants/Bars, die total überbewertet sind

Bei meinen Recherchen habe ich auf mehreren Blogs Empfehlungen für das Restaurant “A Choupana” in Vila Nova de Milfontes und für das “Canico” Restaurant in Alvor gefunden. Leider kann ich die Empfehlung nicht bestätigen. Beide Restaurants liegen wirklich spektakulär schön: Das “A Choupana” in einem Holzbau oberhalb des Strands mit direktem Meer- und Sonnenuntergangsblick, das “Canico” sehr fotogen direkt in den Felsen am Praia do Tres Irmaos. Leider verhält es sich bei beiden (meiner Meinung nach) wie so häufig: Lage und Hype haben zu hohen Preisen bei schlechter Qualität und schlechtem Service geführt. Deshalb mein gut gemeinter Tipp: Am Anblick der beiden erfreuen und lieber in einem authentischeren Restaurant essen gehen.


Noch mehr Reisetipps für Portugal? Folgende Artikel sind bereits erschienen oder erscheinen in Kürze:

Credit: Titelbild von Adrien Sala, unsplash. Alle anderen Bilder sind von mir.

2 Comments
  • Rui Rodrigues
    4 Wochen ago

    Außerhalb der Zentren schwer gutes Essen zu finden???Genau bis dahin gelesen und nicht weiter. Reicht schon um zu wissen das der Autor keine Ahnung hat von Portugal. Vielleicht bezieht er sich auf Algarve und Umgebung, aber Algarve ist nicht repräsentativ für ganz Portugal. Genauso wie München oder Hamburg nicht repräsentativ für Deutschland sind. Note 6 Nachsitzen!!!

    • Magda
      4 Wochen ago

      Hi Rui, ich habe nicht geschrieben, dass es schwer sei, außerhalb der Zentren gutes Essen zu finden, sondern: „Die traditionellen Gerichte beschränken sich oft auf einfache Suppen, Eintöpfe und Fleischgerichte. Entsprechend ist es außerhalb der großen Touristenzentren manchmal gar nicht so leicht, gutes Essen zu finden, wenn Dir der Sinn nicht gerade nach Fisch ist. Dieser ist außerhalb der Zentren dafür umso besser.“ Die Aussage war nicht, dass es außerhalb kein gutes Essen gibt – das gibt es sehr wohl – besonders eben Fisch. Doch es verhält sich in Portugal wie überall auf der Welt: Fehlender Konkurrenzdruck führt manchmal (nicht immer) zu geringerer Qualität. Genauso wie eine besondere Lage manchmal (nicht immer) ebenso zu geringerer Qualität führen kann. Hinzu kommt, dass die Restaurants außerhalb der Zentren oft nicht mal bei Google zu finden sind, geschweige in Berwertungsportalen. Ergo: Die Orientierung fällt schwerer als in den Touristenzentren und das gute Essen ist dadurch „manchmal gar nicht so leicht“ zu finden. Ich verstehe die Aufregung nicht.

Leave a Comment
Leave A Comment Your email address will not be published